Begabungstag 2022

8. Augsburger Begabungstag

KREATIVITÄT!

21. und 22. Oktober 2022

Freitag, 21.10.2022
Vortrag 19.00 Uhr  Prof. Joachim Funke
„Ohne Kreativität wäre die Menschheit bald am Ende!“  Was wissen Psychologen darüber, woher das Neue kommt?

Samstag, 22.10.2022
Begabungstag 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr mit Vorträgen, Workshops und Impulsen rund um Kreativität

Ort:
Rudolf-Steiner-Schule Augsburg
Privates Förderzentrum des Förderkreises für Heilpädagogik und Sozialtherapie in Augsburg e.V.,
Förderschwerpunkt geistige Entwicklung, Schäfflerbachstraße 26, 86153 Augsburg

Zielgruppen:
Schülerinnen und Schüler, Studierende, Pädagoginnen und Pädagogen aller Bildungseinrichtungen (als Fortbildung empfohlen),
Lehrende, Eltern, sowie Engagierte und Ehrenamtliche, Interessierte der Stadtgesellschaft und Tätige in der Politik.

Kosten:
Die Teilnahme ist Dank unserer Unterstützer kostenlos, jedoch wird um Spenden für die Verköstigung vor Ort gebeten.

Anmeldung:
Eine Teilnahme ist nur mit Anmeldung ab Mitte September online über unsere Homepage möglich. Hier finden Sie dann auch das ausführliche Programm.
Bitte wählen Sie bei der Anmeldung bereits verbindlich Ihre Workshops aus, die Plätze in den jeweiligen Workshops sind begrenzt.

 

Bereits zum achten Mal lädt die Untergruppe des Bildungsbündnisses Augsburg zum Augsburger Begabungstag ein.
In Kooperation mit der Rudolf-Steiner-Schule Augsburg haben alle Interessierten einen ganzen Tag lang und wieder in Präsenz die Möglichkeit, sich mit vielen Facetten der Kreativität auseinander­zusetzen. Vorträge und Workshops werden Impulse für kreative Prozesse geben und anregen zu Kreativität. Lokale Akteure, Lehrpersonen und Schülerinnen und Schüler bringen u.a. Beiträge aus den Bereichen Kunst, Musik, Bildung, Technik, Denken, Bauen und Design ein und ermöglichen damit wieder ein erlebnisreiches und vielfältiges Programm. Kunst und Denken treffen hier kreativ aufeinander.

„Kreativität ist die sinnvolle Lösung eines Problems“

Betrachtet man den sperrigen Begriff „Kreativität“ als sinnvolle Lösung eines Problems, wird einem schnell klar, wie vielfältig und spannend Kreativität sein kann. Entkoppelt vom Umfeld der Kunst, stellt sich Kreativität auch als mannigfaltige Ausdrucksform dar.

Was ist Kreativität?

Seit in den 1950 er Jahren ist der Begriff Kreativität nach einem Vortrag von Guilfords in den Fokus von Forschungen gerückt und ist häufig im Zusammenhang mit Begabung und Intelligenz genannt. Bekannt sein dürfte auch der ´FLOW´ von Mihaly Csikszentmihalyi und seine Ausführungen zu Flow und Kreativität (2014).
„Kreativität kann als die Fähigkeit zum selbstbestimmten schöpferischen Denken und Handeln beschrieben werden, durch das etwas geschaffen wird, das neu oder original ist und innerhalb eines bestimmten Kontexts die sinnvolle Lösung eines Problems darstellt (für das Individuum, für eine Gruppe, für die Gesellschaft).“ (Urban 2021:173)

Wer ist kreativ?

Wir können nach Urban davon ausgehen, dass Kreativität „in jedem Menschen vorhanden und – da sie einen wesentlichen Prozess des Lebens selbst darstellt – essenziell für die Anforderungen des Lebens.“
Kreativität zeigt sich nicht nur in musischen Fächern und künstlerischem Gestalten, sondern ist in allen Fächern und Disziplinen hilfreich und förderlich. Divergentes Denken, Probleme erkennen und lösen wollen, Neukonstruktion von Wissen oder ein ´um die Ecke Denken´ sind hier zu nennen.

„Kreativität ist die Eintrittskarte für die Zukunft.“ (Norbert Stoffel)

Kreativität wird auch als eine Kompetenz für Zukunftsfähigkeit und Nachhaltigkeit angesehen. Wie können aktuelle Probleme gelöst werden? Dazu wird uns Prof. Joachim Funke in seinem Vortrag Impulse und Anregungen geben.
Das schöne ist, dass zum einen alle Menschen Kreativität in sich haben, Kreativität aber auch gelernt und geübt werden kann. Nicht nur pädagogische Konzepte, aber auch Firmen bedienen sich der Erkenntnisse der Kreativitätsforschung und setzen auf Softskills wie Innovation und Problemlösefähigkeit.

 „Man lernt kreativ zu sein, indem man kreativ ist.“ (Klaus K. Urban)

Sie alle sind herzlich eingeladen, gerade in den Workshops eigene Kreativität zu erleben und nach diesem Tag viele Impulse mit in Ihren Tätigkeitsbereich mitzunehmen.

Stephanie Schmitt-Bosslet

für das Bildungsbündnis Augsburg

Quellenangaben:
Stoffel, N. Zitat unter: https://gutezitate.com/zitat/226662
Urban, K.K. (2021) Kreativität und Begabung. In: Müller-Oppliger, V.; Weigand, G. (2021). Handbuch Begabung.

Informiert bleiben und dabei sein

Wenn Sie ihr digitales und begabungsförderndes Angebot auf dem digitalen Marktplatz einstellen lassen möchten, dann wenden Sie sich mit Ihren Informationen an info@begabungstag.de. Ihr Angebot wird dann auf der Seite „Marktplatz der Möglichkeiten“ verlinkt.

Wir werden Sie auch über unseren Begabungstag-Verteiler informieren. Sie sind noch nicht in unserem Verteiler registriert? Kein Problem. Schreiben Sie uns einfach. Und nennen Sie uns Ihren Namen und Ihre E-Mailadresse unter: info@begabungstag.de


Rückblick auf den letztjährigen Begabungstag:

Auch 2021 konnte das Bildungsbündnis Augsburg am 12. November den 7. Augsburger Begabungstag als OnlineVeranstaltung anbieten. Mit zwei Vorträgen, neun Workshops und einem anschließenden Kinofilm konnten zahlreiche unterschiedliche und gedanklich ineinandergreifende Impulse zu Bildung, Begabung und zur Zukunft der Schule gegeben werden. Es waren 120 Angemeldete und einige spontane OnlineBesucher auch über die Augsburger Stadtgrenzen hinaus zu verzeichnen.

Hier geht es zum Rückblick aller bisherigen Begabungstage


Spenden

Ihnen gefällt unser Angebot oder Sie möchten unsere Arbeit unterstützen? Wir freuen uns über eine Spende auf das Konto von

Tür an Tür e.V.
Stichwort „Begabungstag“
IBAN: DE26 7509 0300 0000 1725 10.

Vielen Dank!